Smart Risk Management mit CIMOS™
Das Benutzerkonzept ... in nur einem Tag erlernbar
Variantenbeherrschung auf Basis flexibler PAAG-Bausteine
Incl. Action Priorities zur Maßnahmensteuerung
Integration von HAZOP und Control Plan (PLP)
Intelligente Baukastenstruktur auf relationaler Datenbank
Die HAZOP Software-Lösung für den Mittelstand
Zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis

Mittelstands-Software CIMOS™ HAZOP

Die clevere Alternative für das strukturierte Risikomanagement

Normkonformität

Aufgabenprioritäten / Action priorities und Methodik-Integration gemäß der aktuellen IEC 61882 Standards

Komplettlösung

Durchgängigkeit von HAZOP und Control Plan (Produktionslenkungsplan), PAAG und PLP stets nahtlos abgestimmt

Mobirise

Flexibilität 

Integrierbar ins Tagesgeschäft :
Prozeßschritte   und  Systemelemente als Standard Baukastenmodule

Offenes Konzept

Schnittstelle für den bequemen Austausch von HAZOP-Daten mit Office-Paketen, wie z.B Tabellenkalkulationsprogrammen


++++    Medizintechnik-Hersteller NORAS MRI products GmbH in Höchberg erwirbt CIMOS™ Lizenz    ++++    Bruker Nano GmbH in Berlin setzt seit April CIMOS™ für Risikoanalysen im Bereich Spektrometrie ein    ++++    Superior Industries Europe (Uniwheels) erweitert Einsatz von CIMOS™ FMEA auf zusätzliche Standorte in Deutschland und Polen    ++++

   Portfolio

MBFG GmbH & Co. KG
Klarenbergstr. 250
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Region Ost-Württemberg

T  07171 9299-25      F  9299-26
mbfg.gmbh(at)t-online.de

ca. 120 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (Automotive, Maschinenbau, Aviation, Chemie, Pharma, Medizintechnik ...)

Carl Freudenberg, Eckart GmbH (ALTANA), Imeco, Superior Industries, Ruppmann Verbrennungsanlagen, Aurubis Stolberg, TROY Rheinland, u.v.m.

Retrospektive:  CIMOS™ HAZOP von 1989 bis heute bitte   HIER KLICKEN

Detaillierte Informationen zur CIMOS™ Methodikkonzeption   HIER KLICKEN

Die Durchführung und Dokumentation von PAAG-Analysen (Prognose von Störungen, Auffinden der Ursachen, Abschätzen der Auswirkungen, Gegenmaßnahmen; engl.: HAZOP, Hazard and Operability Studies) gewinnt in der chemischen Industrie mehr und mehr an Bedeutung.

Um die strengen Umweltschutz- und Sicherheitsauflagen bei zunehmender Komplexität der Prozesse erfüllen zu können, müssen zukunftsweisende Methoden zum Einsatz gelangen, die eine präventive Gefahrenbeherrschung im Rahmen eines strategischen Risiko-Managements anstreben.

Ein solches Werkzeug stellt der Formalismus des PAAG-Verfahrens dar. PAAG ist eine systematische Vorgehensweise zum Auffinden nicht offensichtlicher Störungs- und Gefahrenquellen in bestehenden oder geplanten Systemen.

Untersuchungsgegenstand können alle Arten von Anlagen in der Industrie sein: Kontinuierliche Anlagen (z.B. in der Petrochemie) sowie diskontinuierliche, chargenorientierte Einheiten oder Einzelaggregate. Auch auf logistische Prozesse (z.B. Lagerung und Transport) ist PAAG anwendbar.

Der Benutzer findet sich bereits mit Grundkenntnissen selbständig im System zurecht.

Für darüberhinausgehende Fragen (z.B. im Hinblick auf die planerische Herangehensweise zu konkreten Projekten) wenden Sie sich gerne an unser kompetentes Team.

Im Rahmen der strategischen Releasepolitik sind Upgrades mit beigestellten Migrationshilfen und spätere Systemerweiterungen jederzeit sichergestellt. 

Mobirise

   Faktencheck

Die Methodik der PAAG (Hazard and Operability Studies / HAZOP) in Anlagensicherheit und Prozeßplanung ist essentieller Bestandteil von IEC 61882/2017 un Pflichtkriterium im Rahmen der einschlägigen Gefahrenpräventions-Normen.

Bei realistischer Betrachtung sind  diese HAZOP-Anforderungen nur durch rationelles Vorgehen unter Verwendung zeitgemäßer Technik zu bewältigen.

Vor allem mit Blick auf interagierende Komponenten gehört die vorausschauende Identifizierung von Ereignisabläufen (Ausfalleffektanalyse) in den Mittelpunkt.

CIMOS™ konzentriert sich in seiner Struktur auf diese Denkweise.

Erstellung qualitativ hochwertiger PAAG Analysen auf Basis hierarchisch organisierter Varianten-Bäume :

Einfache und übersichtliche Handhabung, dadurch insbesondere für KMU geeignet

Datenimport für "Quereinsteiger" aus Office / MS Excel™

Zeitsparendes Modul - Baukastensystem für Anlagen-, System- und Prozeßfamilien

Durchgängige Variantenpflege innerhalb mehrstufiger Systemstrukturen

Automatisierte Erstellung von HAZOP-Matrix und Gefahrenbaum im Hintergrund

Ursachendiagnose mit Ishikawa-Diagrammen, Folgenabschätzung, Teileverwendungsnachweisen  
Abrufbarer Systemvorschlag zu analogen Fehlerbildern mit Übernahmefunktion

Konkrete Arbeitsentlastung durch Checklisten, Einsatz von Projektvorlagen und Textkatalogen 

•  Relationale Datenbank

•  Getrennte Analyse der jeweiligen Systemzustände (Normalbetrieb, kritischer Betrieb, Instandhaltung)

•  Modulare PAAG-Studien als Prozeßschritt-/ Untersystem-Baukasten (Anlagenabschnitte) mit Baumstruktur

•  Hierarchischer Systembaum für komplexe Anlagen (z.B. Gesamtsystem - Teilsystem - Prozeßeinheit - Systemkomponente)

•  Kopierfunktion für komplette Anlagen-Baukastenstrukturen (Variantenbaum, z.B. für mehrstufige Systemhierarchien)

•  Einsatz von Textkatalogen und Checklisten (praxistypische Leitworte, Störungsursachen - 5M) - während der Erfassung

•  VDI / VDE 2180 konforme Risikoeinstufung gemäß SIL (Safety Integrity Level) bzw. AK (Anforderungsklassen)

•  Zusätzlich detaillierte Bewertung nach FMEA-Methodik (Auftreten, Bedeutung, Entdeckung, RPZ) möglich

•  Formulareinträge in beliebiger Länge und in zwei Ebenen (z.B. dt./engl. multilingual)

•  Team-interne Kommentare zu jedem Eintrag (Notizbuchfunktion)

•  Hyperlinks zu externen Dokumenten (Word™/DOC, Excel™/XLS, PDF, JPG, GIF, TIFF, PPT, HTML ...)

•  Qualitative Maßnahmenbewertung (Kosten-/Nutzenfaktoren)

•  Druck in verschiedenen PAAG-Ausgabeformaten, frei definierbares Layout, 14 Formulartypen bereits im Standard enthalten

•  PAAG Ausfall-Beziehungsmatrix und Gefahrenbaumdarstellung als zusätzliches Druckausgabeformat

•  Versionierung mit Freigabestatus und automatisierter Archivierung

•  Grafischer Flow-Chart Editor mit PAAG-Dokumentenverknüpfung

•  Oberfläche in deutscher und englischer Sprache verfügbar

•  Terminverfolgung für die festgelegten Maßnahmen, selektierbar nach Verantwortlichkeit/Zuständigkeit

•  E-Mail Versand von Terminerinnerungen zu Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen

•  Absteigende Sortierung der Prioritäten (RPZ)

•  Vollständige Integration von Aufgabenprioritäten (Action Priorities) für das Maßnahmen-Ranking 

•  Pareto-Grafik für die Gefahrenpotentiale

•  ´Sachstandsbericht´ als komprimierte Management-Information

•  Stichwort-Textsuche zur Auffindung von Einträgen und als Filterfunktion in sämtlichen Auswertungen

•  Passwortschutz für einzelne Analysen und Programmfunktionen

•  Integrierter HTML-Konverter für den eMail-Versand von PAAG Formblättern

•  Incl. Control Plan/Produktionslenkungsplan mit PAAG verknüpft

•  Kompatibel zu CIMOS™ QFD, voll integrierbar, mit Datenübernahme

•  Flexibel konfigurierbares Zusatz-Utility für HAZOP-Datenimport aus Excel™ erhältlich

•  PAAG Inhaltsvergleich zur Darstellung der Modifikationen zw. verschiedenen PAAG-Versionsständen 

•  Floating-Serverlizenz: Preis wie Einzelplatz, Zugriff von jedem Netz-PC möglich

•  Autark, keine Fremd-Tools oder externen Datenbanklizenzen erforderlich 

Intuitive Benutzerführung

Übersichtlicher Aufbau und einfache Bedienbarkeit standen von Anfang an im Mittelpunkt des CIMOS™ Entwicklungskonzeptes. Schulungen und Workshops zur Programmbedienung können erfahrungsgemäß (je nach Teilnehmeranzahl) auf ein bis zwei Tage angesetzt werden.

Bildschirm-Fotos (Screenshots) mit Erläuterungen   HIER KLICKEN

CIMOS™ Kurzinformation (Flyer)   HIER KLICKEN

Demoversion, kostenfrei, Passwort "level1"   HIER KLICKEN

Demo zeitlich nicht limitiert, identisch mit Vollversion, Begrenzung: max. 1 Seite im PAAG-Formulardruck (mit Wasserzeichen), Formular-Vorschau am Bildschirm ohne Einschränkung

Frontend:
Windows™ 10 / 8.x  als x32/x64, min. 4 GB RAM

Netzwerk:
Windows Server™ 2019 / ...16 /...12 /...08,  min. 500 MB freier Speicherplatz auf Hard Disk

Unternehmensspezifisches Angebot, je nach Bedarf und gewünschter Konfiguration, optional incl. Wartungsvertrag mit Updateservice

FAQ   HIER KLICKEN

Formular für unverbindl. Anfrage   HIER KLICKEN

Mobirise
Adresse

MBFG GmbH & Co. KG
Klarenbergstr. 250                    
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Germany

Kontakt

mbfg.gmbh@t-online.de                    

T   +49 7171 9299-25
F   +49 7171 9299-26

Trademarks

CIMOS™ (Computergestützte Integrierte Modulare Organisationssoftware)  ist ein eingetragenes Warenzeichen  von  Dipl.-Ing.(FH) Gert Irmler, alle anderen Marken Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.